X-MAS Qualifier 2017

X-MAS Competition 2017

Aktuelles Workout

  • Workout 17.1
  • Workout 17.2
  • Workout 17.3

X-MAS Qualifier Workout 17.1

6.11.2017 bis 12.11.2017

Modus: 10 Minuten auf Wiederholungen

Frauen Männer
  • 60 KettleBell Swings 16 kg
  • 50 Goblet Squats 16 kg
  • 40 Hang Cleans 30 kg
  • 30 Burpees Over Bar Hand-Release
  • 20 Pull Ups
  • 60 KettleBell Swings 24 kg
  • 50 Goblet Squats 24 kg
  • 40 Hang Cleans 45 kg
  • 30 Burpees Over Bar Hand Release
  • 20 Pull Ups

 

Sobald die Zeit startet, werden die vorgegebenen Übungen abgearbeitet. Die Übungsreihenfolge darf hierbei nicht verändert werden. Wenn du alle aufgeführten Übungen in der vorgegebenen Anzahl und Reihenfolge absolviert hast und noch Zeit innerhalb der 10 Minuten übrig ist, beginnt die Abfolge wieder von vorne. Das Ergebnis wird durch die erreichten gültigen Wiederholungen ermittelt.

 

Beispiel Frauen:  60 KettleBell Swings + 50 Goblet Squats + 40 Hang Cleans + 16 Burpees Over Bar Hand-Release = 166 Wiederholungen

Beispiel Männer: 1 Runde + 60 KettleBell Swings + 10 Goblet Squats = 270 Wiederholungen

Übungsausführung

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG:  KETTLEBELL SWING

Der Athlet baut sich vor Beginn des Workouts seine Langhantel (LH) mit dem vorgegebenen Gewicht auf und legt sich seine KettleBell bereit.  Erst NACH Start der Zeit darf die KettleBell  angefasst werden.

 

RICHTIG - REP

Beim Swing wird in der Anfangsposition die gesamte KettleBell durch die Beine geschwungen. In der Endposition muss die KettleBell mit vollem Umfang über Schulterhöhe gebracht werden, dabei ist der Oberkörper aufgerichtet und die Knie gestreckt.  

FALSCH - NO REP

Beim Swing wird die gesamte KettleBell NICHT durch die Beine geschwungen. Die Endposition wird NICHT erreicht.

 

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG: GOBLET  SQUAT  

RICHTIG - REP

In der Startposition befindet sich die KettleBell vor dem Brustkorb und der Körper in der tiefen Hocke mit Gesäß unter Knielinie. In der Endposition ist der Oberkörper vollständig aufgerichtet und Knie und Hüfte sind gestreckt.

FALSCH - NO REP

Gesäß passiert NICHT die Knielinie - der Oberkörper wird NICHT  aufgerichtet - die Hüfte ist NICHT  gestreckt - Knie sind NICHT gestreckt - KettleBell befindet sich NICHT vor dem Brustkorb

 

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG:  HANG CLEAN

RICHTIG - REP

Die Langhantel muss vom Boden in die Hang-Position gebracht werden. In der Hang-Position befindet sich die Langhantel am gestreckten Arm vor dem Körper. Die Langhantel befindet sich vor der Hüfte. Durch die erlaubten Techniken Hang Clean, Hang Squat Clean, Hang Muscle Clean wird die Langhantel auf das Schlüsselbein (in die Frontposition) gebracht. In der Frontposition ist der Oberkörper aufgerichtet und Knie und Hüfte sind gestreckt. Die Ellbogen befinden sich vor der Langhantel, während sie auf dem Schlüsselbein liegt. Von dort aus wird sie wieder in die Hang-Position zurückgebracht. Eine gültige Wiederholung muss immer aus der Hang-Position gestartet werden.

FALSCH - NO REP

Endposition wird NICHT erreicht. Gewicht wird nicht aus der Hang-Position umgesetzt oder in diese zurück geführt. Droppen führt zu einem No-Rep der vorangegangenen Wiederholung.

 

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG:  BURPEE OVER  BAR HAND-RELEASE

RICHTIG - REP

In der liegenden Position müssen Brust, Hüfte und Füße einmal gleichzeitig auf dem Boden sein. Es muss in der liegenden Position ein Hand-Release stattfinden (Die Hände in der liegenden Position kurz vom Boden anheben.). Jetzt muss der Athlet innerhalb der Gewichtsmarkierung bzw. Gewichtsscheiben über die Hantel springen oder steigen! Hierbei muss der gesamte Körper aufgerichtet sein.

FALSCH - NO REP

KEIN Hand-Release - KEINE gleichzeitige Bodenberührung von Brust, Hüfte und Füße -  NICHT innerhalb der Hantelmarkierung / Gewichtsscheiben über die Hantel gestiegen.  

 

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG:  PULL  UP

RICHTIG - REP

In der Startposition sind die Arme gestreckt und die Füße berühren nicht den Boden. In der Endposition befindet sich das Kinn des Athleten in einer gedachten Linie oberhalb der Stange. Sämtliche Griffvarianten (Ober-, Unter-/Kammgriff) und Techniken (strict, Butterfly, Kipping) sind erlaubt.

FALSCH - NO REP

Arme sind in Startposition NICHT gestreckt - Kinn passiert NICHT die gedachte Linie.

Videoanleitung

Regeln zur Erstellung Eurer Videobeweise

Hier wird Euch erklärt, was Ihr beim Abfilmen Eurer Workouts beachten müsst.

X- MAS COMPETITION - QUALIFIER VIDEOREGELN

X-MAS Qualifier Workout 17.2

13.11.2017 bis 19.11.2017

MODUS: 3er MAX innerhalb von 5 Minuten ermitteln

Frauen Männer
Finde dein 3er MAX - Shoulder to Overhead Finde dein 3er MAX - Shoulder to Overhead

Sobald die Zeit startet, hat der Athlet so viele Versuche, wie er möchte, um einen 3er MAX zu ermitteln. Das Gewicht muss selbständig vom Boden in die Ausgangsposition bewegt werden. Anschließend muss der Athlet drei gültige aufeinander folgende Shoulder to Overheads ausführen. Während der drei Wiederholungen darf der Athlet die Stange nicht loslassen oder das Gewicht absetzen.

Das Ergebnis wird durch den maximal gültigen Versuch ermittelt .

Beispiel Frauen: maximal gültiger Versuch 80kg = 80kg

Beispiel Männer: maximal gültiger Versuch 100kg = 100kg

Übungsausführung

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG: SHOULDER TO OVERHEAD

RICHTIG - REP

In der Startposition ist der Oberkörper aufgerichtet und der Körper gestreckt - die Langhantel befindet sich in der Front-Position. In der Front-Position befindet sich die Langhantel auf dem Schlüsselbein. Die End-Position wird erreicht, indem man das Gewicht über Kopf in die Locked Position bringt und die Füße ca. schulterbreit stehen. Locked Position: Ellbogen gestreckt - Schultern arretiert - Kopf vor oder zwischen den Armen. Erlaubte Techniken sind Strict Press, Push Press, Push Jerk und Split Jerk.

FALSCH - NO REP

Locked Position wird NICHT erreicht - Langhantel wird NICHT in die Startposition gebracht.


DROPPEN ist NICHT erlaubt und führt automatisch zum OH NO REP.

Der Gesamte Komplex ist ungültig.

Videoanleitung

Regeln zur Erstellung Eurer Videobeweise

Hier wird Euch erklärt, was Ihr beim Abfilmen Eurer Workouts beachten müsst.

X- MAS COMPETITION - QUALIFIER VIDEOREGELN

X-MAS Qualifier Workout 17.3

20.11.2017 bis 26.11.2017

MODUS: 7 Minuten auf Gesamtgewicht

Frauen Männer
Front Squats
Front Squats  

 

Bevor die Zeit startet, muss das Gewicht vom Athleten festgelegt werden. Sobald die Zeit startet, kann das Gewicht nicht mehr verändert werden. Jetzt hat der Athlet 7 Minuten Zeit, so viele Wiederholungen wie möglich zu absolvieren. Das Gewicht muss immer selbständig vom Boden in die Ausgangsposition auf das Schlüsselbein bewegt werden. Das Gewicht darf während des Workouts jederzeit abgelegt werden. Die Langhantel darf ausschließlich auf dem Boden abgelegt werden.

 

Das Ergebnis wird durch absolvierte WIEDERHOLUNGEN x GEWICHT ermittelt .

 

Beispiel Frauen: 70 gültige Wiederholungen mit 30 kg absolviert = 2.100 kg

Beispiel Männer: 100 gültige Wiederholungen mit 60 kg absolviert = 6.000 kg

Übungsausführung

ÜBUNGSAUSFÜHRUNG: FRONT SQUAT  

RICHTIG - REP

In der Startposition ist der Oberkörper aufgerichtet und der Körper gestreckt - die Langhantel befindet sich in der Front-Position. In der Front-Position befindet sich die Langhantel auf dem Schlüsselbein. Die Endposition wird erreicht, indem man das Gesäß deutlich unter 90 Grad im Kniegelenk bringt. Hierbei darf das Gewicht die Front-Position nicht verlassen. Anschließend muss sich der Athlet wieder in die Startposition begeben.  

FALSCH - NO REP

Gesäß NICHT unter Kniehöhe - Oberkörper NICHT in die Startposition gebracht.


DROPPEN ist NICHT erlaubt. Droppen führt automatisch zum NO REP.

Die vorherige Wiederholung ist ungültig.

Videoanleitung

Regeln zur Erstellung Eurer Videobeweise

Hier wird Euch erklärt, was Ihr beim Abfilmen Eurer Workouts beachten müsst.

X- MAS COMPETITION - QUALIFIER VIDEOREGELN

Zurück